Danke an den Meistertrainer

Mehmet Güldal und der SV Kickers Pforzheim – das war schon eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Der Coach führte die Kickers mit drei Aufstiegen in Folge von der C-Klasse bis in die Kreisliga und etablierte sie dort. Wäre Corona nicht gewesen, wer weiß, wie es weitergegangen wäre.

Güldal wurde 2017 als Trainer verpflichte, um das Projekt Kreisliga in Angriff zu nehmen. „Das ist ihm gelungen, auch weil er gleichzeitig als wir in der C-Klasse zwei Mannschaften aufbauten viele Kontakte hatte und eine starke Truppe zusammenstellte“, sagt Nikolai Ziegler vom Kickers-Vorstand. Trotz der Erfolge hat sich der Verein entschlossen, für die diese Saison mit einem neuen Trainer neue Impulse zu schaffen. Von Güldal trennt man sich aber im Guten. Der Coach bleibt Teil der Kickers-Familie. Clubboss Murat Sanlitürk bedankte sich zum Abschied beim Coach, der erstmal eine Pause einlegt, für die hervorragende Arbeit der vergangenen Jahre. Vom neuen Trainer Erkan Bostan erhoffen sich die Kickers hingegen, den eingeschlagenen Erfolgsweg fortführen zu können.

Von links: Shemsedin Sadriu mit Mehmet Güldal und Murat Sanlitürk

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Niersberger AG
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • Karaman
  • Poco
  • Mevlana Supermarkt
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Elektro Tronser
  • Link Rotter Klein